Spitzmeilenhütte
 
Von 24.07.2020
Bis 24.07.2020
 
Schöne einfache Tour um erste Alpenluft zu schnuppern und die Artenvielfalt zu bestaunen. Die Höhenwanderung vom Maschgenkamm zur Spitzmeilenhütte zählt zu den Klassikern der Flumserberge. Wahrzeichen der Flumserberge und Teil der Teknonikarena Sardona, welche seit 2008 ins UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen wurde, ist der 2501 m hohe Gipfel des Spitzmeilen. Wie eine grosse Kanzel aus Fels markiert der Spitzmeilen den fast konkurrenzlosen Eyecatcher in der sowieso schon grandiosen Bergwelt der Flumserberge. Jedenfalls in Blickrichtung Süden ist dies der Fall, denn im Norden hat der Spitzmeilen mit den Churfirsten mächtige Konkurrenz. Die Höhenwanderung beginnt auf dem Maschgenkamm und führt zuerst dem Ziger entlang zur Zigerfurgglen. Zwischen den Felsen am Ziger gedeihen zig Pflanzensorten, so dass der Höhenweg zum einzigartigen Farbenspektakel wird. Von der Zigerfurgglen geht's weiter dem Hang entlang in Richtung Süden zum Sächerseeli, dass idyllisch im Hang eingebetet liegt. Nun hat der Spitzmeilen das Kommando übernommen und gibt mehr oder weniger die Richtung vor. Ziel- und Wendepunkt der Wanderung ist die Spitzmeilenhütte SAC, welche 2007 komplett neu gebaut wurde. Gleich daneben fällt das Gelände über eine Abbruchkante steil hinunter ins Schillstal. Spektakuläre Ausblicke sind garantiert. Hier finden wir bestimmt auch Zeit um einzukehren und uns für den Rückweg zu stärken. Die Route führt hinunter nach Fursch, wo eine Alpwirtschaft zum Einkehren lädt. Auf breitem Weg geht's rüber ins Panüöl und schliesslich wieder hinauf zum Maschgenkamm.
Habe ich dich "glustig" gemacht etwas Alpenluft zu schnuppern oder deine erste Bergtour zu unternehmen. Melde dich an oder hast du noch Fragen? Schreib mir ein Mail. Ich freue mich euch die wunderschöne Region um den Spitzmeilen zu zeigen.
 

 
Aufstieg (Hm) 645
Zeit (h) 4,3
Schwierigkeit  leicht


Tourenleiter
:
Leu, Stefan

Tel. P  0792421887
Tel. G 
Mail P  stefan.leu@icloud.com
Mail G